URL dieser Seite: https://ulm.igbce.de/-/WdK

09.07.2019

Tarifverhandlung Kunststoffverarbeitende Industrie BaWü

Abschluss erzielt! 3. Verhandlungsrunde führt zum Durchbruch

Die 3. Verhandlung startete am 08.07.2019 direkt in der kleinen Kommission. Nach mehreren schwierigen Verhandlungsrunden wurde am frühen Abend eine Einigung mit dem Arbeitgeberverband erzielt.

Die Tarifkommission der Kunststoffverarbeitenden Industrie Baden-Württemberg

Das Ergebnis:

  • 3 % Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen ab 01.09.2019
  • Erhöhung des zusätzlichen Urlaubsgelds in 2 Stufen: + 240,-ab 2020 und + 240,- ab 2021
  • Ab 2021: Wahlrecht freie Tage oder 480,- mehr Urlaubsgeld
  • Laufzeit bis 30.11.2020

Die Erhöhung um 3% fängt nicht nur steigende Lebenshaltungskosten auf, sondern ist angemessen angesichts der guten Leistung, die unsere Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben bringen. Die Belastung ist für die Unternehmen verkraftbar. Bei wirtschaftlicher Not müssen sich die Arbeitgeber mit ihren Betriebsräten einigen. Nur dann ist eine Verschiebung um bis zu 3 Monate möglich.


Ein guter Abschluss ist nicht selbstverständlich.
Werde Mitglied!

https://www.igbce.de/beitrittsformular