image description
Foto:

Cintula

Bezirk Ulm

Im Norden der Ostalbkreis, im Süden der Bodensee - der IG-BCE-Bezirk Ulm liegt im Südosten Baden-Württembergs. Keine ausgesprochene Industrieregion - große Betriebe gibt es weniger, mittlere und kleine dagegen mehr. Zwischen 20 und 3 500 Beschäftigte zählen die einzelnen Unternehmen an ihren Standorten in unserem Bezirk. Nahezu 100 Betriebe aus den Branchen Chemie, Pharma, Papier, Kunststoff, Glas, Energie, Entsorgung und Leder werden im Bezirk Ulm von uns betreut.    weiter

Bezirksvorstand wählt neuen Bezirksleiter

Foto: 

Fotoatelier Sausanne Hofmann, 35390 Gießen

In seiner Sitzung am 6. Februar 2018 wählte der IG BCE - Bezirksvorstand Ulm den 43-jährigen Luigi D'Adamo einstimmig zum neuen Bezirksleiter des Bezirks Ulm. Luigi D'Adamo wird seine Arbeit im Bezirk Ulm zum 1. März 2018 antreteten. 1974 in Frankfurt a. M. geboren, machte Luigi D'Adamo nach seinem erfolgreichen Realschulabschluss zunächst eine Ausbildung zum Kunststoffschlosser im Werk Griesheim der Hoechst AG.  weiter

Martin Kunzmann mit 100 Prozent zum Vorsitzenden wiedergewählt

Foto: 

DGB BaWü

Martin Kunzmann ist bei der heutigen Bezirkskonferenz für weitere vier Jahre an die Spitze des DGB Baden-Württemberg gewählt worden, ebenso wie seine Stellvertreterin Gabriele Frenzer-Wolf. Für den Landesvorsitzenden stimmten 100 Prozent der 93 anwesenden Delegierten (92 Ja, 0 Nein, eine Enthaltung; Enthaltungen gelten als nicht abgegebene Stimmen).  weiter

„Zweite krasse Fehlentscheidung des israelischen Konzern-Managements“

Die Absicht des israelischen Pharmakonzerns Teva, zu der auch die in Ulm ansässige Ratiopharm zählt, weltweit ein Viertel der Belegschaft einzusparen, ist für Catharina Clay, Landesbezirksleiterin der zuständigen Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) „die zweite krasse Fehlentscheidung auf Konzernebene“. Als „Unding“ bezeichnet Clay zudem die Absicht von Teva, die Entscheidung wo und in welchem Umfang Standorte betroffen sein sollen auf bis zu 90 Tage zu verzögern. Damit wächst die Unsicherheit der Beschäftigten.  weiter

Rainer Holland-Moritz verabschiedet

Foto: 

Marina Kehl, Foto Frenzel, Ulm

Unser Bezirksleiter Rainer Holland-Moritz hat sich zum 1.12.17 nun endgültig in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.  weiter

Rund 200 Beschäftigte von Merck-Tochtergesellschaft in Steinheim sollen Chemie-Tarifvertrag erhalten

Foto: 

Axel Stefan Sonntag

Zwei Jahre nach der Übernahme von Sigma-Aldrich will der Pharmakonzern Merck den Chemie-Tarifvertrag auch bei seiner Steinheimer Konzerntochter anwenden. Rund 200 Arbeitnehmer sollen von stufenweisen Entgeltsteigerungen von bis zu mehreren hundert Euro, der stufenweisen Einführung von Urlaubsgeld und einer tariflichen Jahresleistung und vielem mehr profitieren. „Wir haben lange dafür gestritten und gekämpft. Die Ungeduld in der Belegschaft hat brutal zugenommen und es war nicht immer einfach, die Menschen ruhig zu halten.  weiter

2,7 Prozent Tariferhöhung durchgesetzt

Foto: 

iStockphoto / kyoshino

In der Ledererzeugende Industrie gibt es für die Tarifrunde 2017 einen Abschluss. Nach intensiven Gesprächen konnte sich die Arbeitgeberseite mit der IG-BCE-Verhandlungskommission auf ein attraktives Gesamtpaket einigen.  weiter

Einigung erzielt! – Tarifabschluss zwischen IG BCE und den Kunststoffarbeitgebern in der 3. Verhandlungsrunde

Mannheim - Am Dienstag den 18.07.2017 konnten sich die IG BCE und die Arbeitgeber der südwestdeutschen Kunststoffindustrie nach einer weiteren zähen Verhandlung auf einen Tarifabschluss einigen.  weiter

Tag der Begegnungen

Foto: 

BI Pharma BC

Im Juli fand auf dem Werksgelände der Firma Boehringer Ingelheim in Biberach ein "Tag der Begegnungen" statt. Den hat das Team des IG BCE Bezirkes Ulm gemeinsam mit den Vertrauensleuten und Betriebsräten der Firma als Informationsveranstaltung organisiert.  weiter

Auch 2. Verhandlungsrunde ohne Ergebnis - Angebot der Arbeitgeber völlig unzureichend!!!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am Dienstag den 04.07.2017 endete auch die  2. Verhandlung in Mannheim für die Beschäftigten der Südwestdeutschen Kunststoffindustrie in Baden-Württemberg ohne Ergebnis.  weiter

Viele Aktionen erkämpfen Tarifabschluss in der Papierindustrie!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, es war von Anfang an eine schwierige Tarifrunde durch die ultimative Forderung der Arbeitgeber nach einem erneuten Zweijahresvertrag. Dieses Thema konnten wir nur durch die Geschlossenheit der Bundestarifkommission abwenden. Das Ergebnis der Tarifrunde spiegelt nicht alle Erwartungen wider.  weiter

  • image description29.06.2017
  • Medieninformation XXI/30

Erhöhung in zwei Stufen um insgesamt 3,6 Prozent

Foto: 

dresden - Fotolia.de

Das Tarifpaket für die 50.000 Beschäftigten in der Papierindustrie ist geschnürt. Ab 1. Juli 2017 steigen die Löhne und Gehälter um 2,4 Prozent, ab 1. August 2018 erfolgt eine weitere Erhöhung um 1,2 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen analog im ersten Schritt um 30 Euro und im zweiten Schritt um 10 Euro. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags beträgt 20 Monate. Darauf haben sich IG BCE und Papier-Arbeitgeber am Mittwochabend (28. Juni) in Darmstadt geeinigt.  weiter

Die IG BCE will eine Bürgerversicherung

Weg vom Preiswettbewerb und hin zum Leistungs- und Qualitätswettbewerb. Die IG BCE fordert einen paritätischen Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenkasse.  weiter

Nach oben