image description
Foto:

Cintula

Bezirk Ulm

Im Norden der Ostalbkreis, im Süden der Bodensee - der IG-BCE-Bezirk Ulm liegt im Südosten Baden-Württembergs. Keine ausgesprochene Industrieregion - große Betriebe gibt es weniger, mittlere und kleine dagegen mehr. Zwischen 20 und 3 500 Beschäftigte zählen die einzelnen Unternehmen an ihren Standorten in unserem Bezirk. Nahezu 100 Betriebe aus den Branchen Chemie, Pharma, Papier, Kunststoff, Glas, Energie, Entsorgung und Leder werden im Bezirk Ulm von uns betreut.    weiter

Regiofest Nord in Reichenbach bei Donzdorf und Regiofest Süd in Lauterach bei Munderkingen

Wieder war es so weit:  Im Juli fanden unsere Regiofeschtle für unsere Mitglieder und deren Familien statt. Rund 120 kamen ins Bürgerstüble nach Reichenbach und rund 90 ins Sportheim nach Lauterach.  weiter

1. Mai: Der BJA Ulm stellt das Thema Demografie vor

Der Bezirksjugendausschuss des Bezirks Ulm stellt zur diesjährigen Mai-Kundgebung das Thema Demografie auf dem Gigelberg in Biberach vor.  weiter

Freddy Speth geehrt für seine langjährige gewerkschaftliche Arbeit

Foto: 

Presseabteilung Boehringer Ingelheim

Während der letzten Betriebsversammlung der Firma Boehringer wurde Freddy Speth für seien jahrelange und engagierte Arbeit für die Gewerkschaft mit der Verdienstmedaille der IG BCE geehrt.  weiter

Tarifrunde Altersteilzeit und Demografie eröffnet

Die Tarifrunde "Altersteilzeit und Demografie" für die Beschäftigten in der Papiererzeugenden Industrie ist am 24. September 2014 in Frankfurt a. Main eröffnet worden.  weiter

Auftakt zur Tarifrunde Demografie und Altersteilzeit 2014

Nach den Diskussionen in den regionalen Tarifkommissionen hat die IG-BCE-Bundestarifkommission für die Papierindustrie am 9. September 2014 in Frankfurt folgende Eckpunkte für die Ausgestaltung eines Demografietarifvertrags beschlossen:  weiter

Die IG BCE Baden-Württemberg fordert mehr Freiheiten und Kompetenzen für Betriebsräte

"Moderne Betriebsratsarbeit besteht aus weit mehr als das Betriebsverfassungsgesetz regelt", betonte Gastredner und Arbeitsrechtsexperte Prof. Dr. Wolfgang Däubler. "Eine zeitgemäße Arbeitnehmervertretung setzt pro-aktive Handlungsstrategien aus, die das inzwischen mehr als 40 Jahre alte Betriebsverfassungsgesetz gar nicht kennt", sagte Landesbezirksleiterin Catharina Clay zur Eröffnung vor rund 80 Arbeitnehmervertretern aus dem Südwesten. "Betriebsräte sollen nicht nur mit dem Gesetzbuch arbeiten, sie müssen verstärkt politisch handeln".  weiter

Hoher Bedarf an Arbeitszeitverkürzung bis zur Rente

Voll Durcharbeiten bis zum Renteneintritt mit 67 Jahren? Das ist für viele Beschäftigte nicht machbar. Der Bedarf an flexiblen Übergängen ist hoch – das zeigt auch eine bundesweite Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB). Demnach hat gut die Hälfte der Beschäftigten über 55 Jahren den Wunsch, den Übergang in die Rente schrittweise zu vollziehen. Unter den Arbeitnehmerinnen beträgt der Anteil sogar 61 Prozent.  weiter

Tarifaktionen im Bezirk Ulm

Schwer-für-mehr! Auch im Bezirk Ulm wurden Tarifaktionen durchgeführt.  weiter

Gleiches Recht für alle

Foto: 

picture alliance, Gero Breloer

Es geschieht wegen ihrer Religion oder ihrer Hautfarbe, wegen ihres Alters oder weil sie behindert sind: Täglich werden Menschen in der Arbeitswelt benachteiligt. Doch nicht immer wehren sie sich dagegen. Dabei steht das Recht auf ihrer Seite.  weiter

Unsere Delegierten in Hannover

Foto: 

GUV, Maximilian Jätzold

Zum 5. Gewerkschaftskongress der IG BCE sind drei Delegierte aus dem Bezirk Ulm angereist. Von rechts nach links: Reinhard Lehniger, Jürgen Mack, Hubert Bammert und Bezirksleiter Rainer Holland-Moritz.  weiter

Kongress 2013

Foto: 

GUV, Maximilian Jätzold

Zum 5. Gewerkschaftskongress der IG BCE sind drei Delegierte aus dem Bezirk Ulm angereist. Von rechts nach links: Reinhard Lehniger, Jürgen Mack, Hubert Bammert und Bezirksleiter Rainer Holland-Moritz.  weiter

Jubilarehrung am 21.09.2013

Foto: 

IG BCE Markus Wimmer

Der Bezirk Ulm ehrte am 21.09.2013 seine diesjährigen Jubilare, es kamen Kolleginnen und Kollegen die 50, 40 und 25 Jahre die Treue zu ihrer Gewerkschaft gehalten haben. Bei schönem Wetter feierten 65 Kolleginnen und Kollegen dieses Ereignis im Gasthof Barfüßer in Neu-Ulm. Zum Rahmenprogramm gehörte außer gutem Essen auch dieses Jahr, die Band Chaos Duo Plus, die mit ihrem schwäbischen Rock richtig Stimmung machte.  weiter

Nach oben