Vorsprung durch Bildung

Unsere Bildungsangebote 2017

Seminare für das 1. Quartal 2018

Foto: 

fotolia - tirachard

In vielen Bereichen warten große Herausforderungen - sei es in der Tarifpolitik, der Mitbestimmung, bei der Bildung, der Gestaltung eines sozialen Europas und nicht zuletzt beim Thema „Zukunft der Arbeit“. Gerade hier gilt es, die Entwicklungen nicht zu verschlafen, damit die Digitalisierung als Chance genutzt werden kann und der Mensch nicht zum Anhängsel der Maschine wird. Um die Mitglieder auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten, bietet die IG BCE wieder ein umfassendes Seminarprogramm an - zunächst für das erste Quartal 2018.  weiter

Seminarprogramm 2017

Das neue Landesseminarprogramm 2017 für Betriebsrätinnen und Betriebsräte, Schwerbehindertenvertrauenspersonen und Jugend-Auszubildendenvertreter und -vertrerinnen (JAV) bietet wieder eine Vielzahl von Qualifizierungsmaßnahmen in Baden-Württemberg.  weiter

Seminare 2017 - Qualifizierung von Betriebsrät(inn)en für Gute Betriebsratsarbeit

Das große Seminarprogramm 2017 der IG BCE BWS GmbH (Gesellschaft für Bildung, Wissen, Seminar der IG BCE mbH)  wurde den Betriebsratsgremien bereits zugestellt. Angesprochen und aufgefordert, an Schulungen teilzunehmen, sind alle Betriebsrätinnen und Betriebsräte, Schwerbehindertenvertrauenspersonen sowie Jugend- und Auszubildendenvertreter(innen).  weiter

Erschließung des Aktenbestands der IG Chemie-Papier-Keramik ist abgeschlossen

Foto: 

iStock, urbancow

Im Rahmen eines HBS-Forschungsprojekts ist die Erfassung von 3.600 Akteneinheiten und damit 447 laufenden Metern Aktenmaterial und Druckerzeugnissen der IG Chemie-Papier-Keramik abgeschlossen worden.  weiter

Weniger arbeiten im Ramadan?

Der Fastenmonat Ramadan ist für viele gläubige Muslime Pflicht. Doch den ganzen Tag über nichts essen und trinken – klappt das im Job ohne Nebenwirkungen?  weiter

Bezahlte Weiterbildung für Arbeitnehmer/innen

Foto: 

Foto: DGB Baden-Württemberg

Am Mittwoch 11.03.2015 hat der Landtag in Baden-Württemberg als eines der letzten Bundesländer ein Bildungszeitgesetz beschlossen. Bis auf Bayern, Thüringen und Sachsen haben alle Bundesländer bereits ein entsprechendes Gesetz zur bezahlten Fortbildung.   weiter

Gegen Rassismus im Betrieb

Foto: 

RapidEye/istockphoto

"100 % Menschenwürde – gemeinsam gegen Rassismus" ist das Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus, die vom 10. bis zum 23. März stattfinden. In seiner Ausdrucksform ist Rassismus facettenreich: er reicht von einem harmlos gemeinten Spruch, hinter dem sich jedoch ein tief verankertes Vorurteil verbirgt, bis zur Beförderung, bei der ein Mitarbeiter mit Migrationshintergrund wiederholt übergangen wurde. Was kann man tun, wenn man mit einer mittelbaren, offenen Diskriminierung konfrontiert ist? Wie sehen die rechtlichen Möglichkeiten aus?  weiter

Sie haben ihr Ziel erreicht! – Navigieren in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Foto: 

iStock, José Luis Gutiérrez

Traditionell zum Aschermittwoch treffen sich um die hundert Bildungsarbeiterinnen und Bildungsarbeiter der IG BCE drei Tage lang im Wilhelm-Gefeller-Bildungs- und Tagungszentrum in Bad Münder. In diesem Jahr steht eine umfassende  Standortbestimmung aus unterschiedlichen Perspektiven auf der Agenda. Den Tagungsgästen bietet sich im Verlauf der dreitägigen Arbeitsklausur, weiterhin die Möglichkeit sich experimentell methodisch und didaktisch auf den neuesten Stand zu bringen.  weiter

Spannungsfeld Berufsschule und Betrieb

Foto: 

Frank Timmermann

Das duale Ausbildungssystem ist ein Erfolgsmodell und Exportschlager. Es hat in Deutschland aber mit Qualitätsverlusten zu kämpfen. Wo die Probleme genau liegen, darüber diskutierten rund 70 Teilnehmer am 23. und 24. Oktober 2015 bei der Arbeitstagung Berufliche Bildung in Bad Münder.  weiter

Motor des Fortschritts

Foto: 

Landov/ picture alliance

Der eine ging von Bord, der andere wurde gegangen. In den Jahrzehnten zwischen Bismarck und der Abdankung Kaiser Wilhelms entwickelten sich die Gewerkschaften allen Widrigkeiten zum Trotz zum Motor sozialen Fortschritts.  weiter

Nach oben