URL dieser Seite: https://ulm.igbce.de/-/LJA

31.03.2017

Papier-Industrie

IG BCE fordert 4,8 Prozent mehr

Die IG BCE fordert für die 50.000 Beschäftigten in den rund 150 Betrieben der Papier-Industrie eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,8 Prozent.

dresden - Fotolia.de

Papierrollen

Das hat die Bundestarifkommission der Gewerkschaft am Donnerstag (30. März) in Frankfurt beschlossen. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags soll zwölf Monate betragen. Verhandlungsauftakt ist am 3. Mai in Darmstadt.