Verallia Saint-Gobain Oberland

Entgelte steigen um 3,6 Prozent

Eine Erhöhung der Entgelte um 3,6 Prozent und eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Auf dieses Tarifergebnis einigten sich die IG-BCE-Tarifkommission und die Tarifkommission von Verallia Saint-Gobain Oberland am 13. Mai in Ulm. Der Tarifvertrag hat eine Gesamtlaufzeit vom 1. April 2015 bis 31. März 2017.

Imaginis - Fotolia.com

Glasflaschen

Der Tarifabschluss im Einzelnen:

  • Erhöhung der Tarifentgelte rückwirkend ab dem 1. April 2015 um 3,6 Prozent.
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen auf folgende Werte:
    1. Ausbildungsjahr: 720 EUR
    2. Ausbildungsjahr: 820 EUR
    3. Ausbildungsjahr: 920 EUR
    4. Ausbildungsjahr: 1.000 EUR
  • Die Auszahlung der rückwirkenden Entgelterhöhungen und Ausbildungsvergütungen erfolgt mit der Abrechnung 1. Juni 2015.
  • Die Mitarbeiterbeteiligung (MAB) wird für die Kalenderjahre 2016 und 2017 fortgesetzt.
  • Der Arbeitgeberanteil bei der Finanzierung der Hamburger Pensionskasse für Auszubildende verändert sich zugunsten der Auszubildenden:
    Arbeitgeberanteil: 360 EUR
    Eigenanteil der Auszubildenden: 305 EUR
    Mindesteinlagesumme in die Hamburger Pensionskasse: 665 EUR
  • Der Tarifvertrag hat eine Gesamtlaufzeit vom 1. April 2015 bis 31. März 2017.
  • Die Tarifkommission hat das Ergebnis einstimmig angenommen.
Nach oben