5. Frauentag der IG BCE

Wir waren dabei!

Vorträge, Diskussionsrunden, Workshops und Infostände: Der 5. Frauentag der IG BCE in Hannover bot nicht nur Möglichkeiten zur Weiterbildung, sondern auch Anstöße für neue Ideen für die bezirkliche Frauenarbeit. Unter dem Motto „Höchste Zeit für Frauen“ lieferten zahlreiche Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Gewerkschaft und von der Arbeitgeberseite fachlichen Input. Zudem konnten sich die rund 400 Teilnehmerinnen – und einige wenige Teilnehmer – austauschen und vernetzen.

IG BCE

Unsere TeilnehmerInnen beim 5. Frauentag Von links: Silke Röder, Rainer Holland-Moritz, Sarah Fenger, Nicole Weiss, Serpil Düz, Christine Häge

Auch die Kolleginnen Nicole Weiss, Boehringer Ingelheim, Silke Röder, Etimex-TC-R, Serpil Düz, Etimex-PP-D, sowie Christine Häge, Vorsitzende der Ortsgruppe Eislingen waren dabei und folgten gespannt dem bunten Programm des Frauentages. Zusätzlich reisten ebenfalls Rainer Holland-Moritz, Bezirksleiter, und Sarah Fenger, Gewerkschaftssekretärin zur Ausbildung, nach Hannover, um drei Tage lang den Fokus auf Themen wie Arbeitszeitmodelle, Lohngerechtigkeit und Frauen in Führungspositionen zu legen. (sf)

Nach oben